Sie wandern hier: Home  > Deutschland  > Rheinhöhenweg (linksrh.)  > Etappen
21.08.2014

Von Bonn nach Rolandseck

Bonn - Venusberg/Kliniken - Bad Godesberg - Ließem - Niederbachem -Rolandseck/ Abzweig Wildpark (RV)

 

Gehzeit: 5,30 Stunden

Länge: 24,5 km

 

 

Zur 1. Etappe

 

Von Rolandseck nach Sinzig

Rolandseck - Bandorf - Unkelbach - Calmuth - Remagen - Bad Bodendorf - Sinzig

 

Gehzeit: 5,15 Stunden. Länge: 20 km. Zur 2. Etappe

 

Von Sinzig nach Andernach

Sinzig - Bad Breisig - Brohl Lützing - Knopshof - Andernach

 

Gehzeit: 5,15 Stunden. Länge: 22 km. Zur 3. Etappe

 

Von Andernach nach Koblenz

Andernach - Miesenheim - Kettig - Mühlheim-Kärlich - Rübenach - Güls - Koblenz

 

Gehzeit: 5,15 Stunden. Länge: 23,5 km. Zur 4. Etappe

 

Von Koblenz nach Boppard

Koblenz - Kühkopf - Waldesch - Hünenfeld - Hedwigseiche - Engelseiche - Vierseenblick - Boppard

 

Gehzeit: 4,30 Stunden. Länge: 19 km. Zur 5. Etappe

 

Von Boppard nach Oberwesel

Boppard - Buchholz - Fleckertshöhe - Karbach - Spitzenstein - Oberwesel

 

Gehzeit: 6,45 Stunden. Länge: 26 km. Zur 6. Etappe

 

Von Oberwesel nach Bingen a. Rhein

Oberwesel - Dellhofen - Perscheid - Forsthaus Lauschhütte - Forsthaus Jägerhof - (Schweizerhaus) - Forsthaus Heiligenkreuz - Bingen am Rhein

 

Gehzeit: ca. 7.45 (8,15) Stunden. Länge: 30 (32) km. Zur 7. Etappe

 

Von Bingen nach Heidesheim

Bingen am Rhein - Rochusberg - Ockenheim - St. Jakobsberg - Gau-Algesheim - Bismarkturm - Ingelheim Süd - Heidesheim

 

Gehzeit: 5,45 Stunden. Länge: 21,5 km. Zur 8. Etappe

 

Von Heideshm. nach Bodenheim

Heidesheim - Schloß Waldthausen - Gonsenheim - Mainz Hbf - Am Großberg - Gutshof Laubenheimer Höhe - Bodenheim

 

Gehzeit: 6 Stunden. Länge: 24,5 km. Zur 9. Etappe

 

Von Bodenheim nach Alsheim

Bodenheim - Nackenheim - Nierstein - Oppenheim - Dienheim - Ludwigshöhe - Guntersblum - Alsheim

 

Gehzeit: 5,45 Stunden. Länge 24,5 km

 

 

 

 

 

Zur 10. Etappe

 

Der Weg

Der linksrheinische Höhenweg hat eine Länge von 220 km und führt von Bonn nach Alsheim (Rheinhessen). In vielen Reiseführern wird Oppenheim als Endpunkt angegeben. Der Weg ist jedoch bis Alsheim durchgehend markiert.

 

Markierung

Der Weg ist durchgehend mit einem „R“ markiert. Der Rheinverbindungsweg „RV“ ermöglicht zusätzliche Abstiege in die angrenzenden Rheindörfer.

 

Verkehrsverbindungen

Der Rhein ist einer der Hauptverkehrsstrecken der Deutschen Bahn. Die Verbindungen im Rheintal sind sehr gut. Alle in den Übersichtsskizzen aufgeführten Orte am Rhein verfügen über einen Bahnhof.

Auskunft Deutsche Bahn

 

Download: Rheinhöhenweg

Die Infos zum linksrheinischen Rheinhöhenwegweg kompakt im fernwege.de Infoflyer:

 

· Ansicht (pdf- File, 97 Kb)

· Druckoptimiert (pdf-File, 678 Kb)

 

Karten

Zur Orientierung sind Karten im Maßstab 1:50.000 ausreichend. Zu empfehlen sind die nachfolgend genannten Karten der Landesvermessungsämter.

 

Freizeitkarte Nr. 23, Siebengebirge und südliche Ville, ISBN 3 89439 493 5, 2. Auflage 2001

Naturpark Rhein-Westerwald, ISBN: 3 89637 304 8, 5. Auflage 1995

Der Rhein von Bingen bis Koblenz, ISBN: 3 89637 298 X, 3. Auflage 2000

Mainz und Rheinhessen, ISBN: 3 89637 301 3, 3. Auflage 1999

 

Die Karten „Naturpark Rhein-Westerwald" und „Der Rhein" grenzen nicht direkt aneinander. Meines Erachtens ist es nicht notwendig, für das fehlende Stück eine eigene Karte zu kaufen. Wer eine nahezu vollständige Abdeckung erreichen möchte, dem sei folgende Karte empfohlen: Die Mosel von Bernkastel-Kues bis Koblenz, ISBN: 3 89637 299 8, 2. Auflage 1995

 

In allen genannten Karten ist der Verlauf des Rheinhöhenweges verzeichnet.

 

Wanderführer, Karten und Hotelverzeichnis

Informationen zum Wanderführer inkl. Übernachtungsverzeichnis und dem benötigten Kartenmaterial erhalten Sie im fernwege.de Shop.

 

Informieren und bestellen